Der erste Eindruck zählt! Unser Verkaufstrainer erklärt warum

Schon in den ersten Minuten entscheiden wir, ob uns unser Gesprächspartner sympathisch ist oder nicht. Dieser Eindruck lässt sich im weiteren Gesprächsverlauf nur schwer revidieren. Dies ist deswegen so wichtig, weil Sympathie zwischen Kunden und Verkäufer oftmals auch für die Kaufentscheidung bedeutend ist. Unser Verkaufstrainer erklärt Ihnen, wodurch unser erster Eindruck beeinflusst wird!

Gewinnen Sie an Ausstrahlung!

Ihre Ausstrahlung wird vor allem durch drei Faktoren beeinflusst. Können Sie sich mit Ihrem Beruf identifizieren? Der Kunde wird es merken! Denn sind Sie stolz auf ihren Beruf und haben Spaß an der Arbeit werden Sie dies auch ausstrahlen. Dadurch steigt ihre Glaubwürdigkeit und Sie wirken kompetenter. Dies erleichtert es Ihnen außerdem eine vertrauensvolle Beziehung zum Kunden aufzubauen.
Informieren Sie sich vor jedem Gespräch über den Kunden und kennen Sie ihre Zielgruppe. Denn wenn Sie die Werte und Gewohnheiten des Kunden kennen, wissen Sie auf was Sie im Verkaufsgespräch achten müssen.
In jedem Unternehmen gibt es gewisse Regeln und Verhaltensweisen über die gewünschte Außendarstellung. Diesen sollten Sie unbedingt entsprechen, nicht nur um sich zu integrieren sondern auch um den Erwartungen des Kunden zu entsprechen.

Wie setzt sich der erste Eindruck zusammen?

Unser erster Eindruck bildet sich schon in den ersten drei Minuten, deswegen ist es besonders wichtig gleich in dieser kurzen Zeit zu überzeugen.
In den ersten paar Sekunden ordnen wir unseren Gesprächspartner in ein grobes Raster ein. So zum Beispiel ob wir die Person kennen oder ob sie alt oder jung ist. In dieser Zeit nehmen wir noch keine Bewertung vor.
Doch schon in der nächsten halben Minute treffen wir eine erste Bewertung. Wir entscheiden spontan aufgrund von Auftreten, Kleidung und Körpersprache, ob uns die Person sympathisch erscheint oder vertrauenserweckend ist. Genau deswegen sollten Sie auf eine angemessene Kleidung achten, auf Ihre Körpersprache achten und selbstbewusst auftreten.
Nach drei Minuten haben wir uns einen in unseren Augen zuverlässigen Eindruck über den Gesprächspartner gebildet. Deswegen sollten Sie als Verkäufer auf diese ersten drei Minuten besonders achten und sympathisch wirken.

Aufmerksamkeit fesseln!

Fesseln Sie von Beginn an die Aufmerksamkeit ihres Kunden, um Ihn wahrhaft zu begeistern!
Lächeln Sie freundlich und offen, so wirken Sie sympathisch und hinterlassen einen positiven Eindruck. Um Ihr Interesse und Ihre Wertschätzung für den Kunden auszudrücken, ist es wichtig Blickkontakt zu halten. Wie bereits erwähnt ist die Körpersprache sehr stark für den ersten Eindruck verantwortlich. Gehen Sie deshalb mit einer offenen und zugewandten Körperhaltung auf den Kunden zu. Eine korrekte und angemessene Kleidung gehört nicht nur zum guten Ton, sondern signalisiert dem Kunden auch, dass Sie ihre Arbeit ernst nehmen und korrekt ausführen. Dies schafft Vertrauen! Genauso wichtig ist ein höfliches Benehmen. Das bedeutet unteranderem Sie sollten den Kunden stets mit Namen ansprechen und ihm im Gespräch nicht ins Wort fallen.

 

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen