Für jedes Unternehmen die richtige Marktstrategie

 

Warum brauchen Unternehmen eine ?

hand-895588_1280Unternehmen, die verstärkt auf einem oder mehreren Märkten unterwegs sind, können ohne eine Strategie nicht erfolgreich wirtschaften. Dabei reicht es keinesfalls, sich irgendeine Strategie zu greifen – diese muss individualisiert und speziell auf das jeweilige Unternehmen ausgerichtet sein. Marktstrategien sind in der Summe Themen, die sich mit der Bearbeitung eines oder mehrerer Märkte beschäftigten. Eine besondere Rolle spielen dabei Themen mit dem Inhalt Wachstum, bei der zuerst eine Abgrenzung des Marktes bzw. Marktbereichs erfolgt und mit einer Analyse der Attraktivität fortsetzt. Auf dieser Grundlage basiert die geeignete Strategie für das Unternehmen, durch die ein langfristiger Erfolg generiert werden kann.

Welche Strategien setzen sich mit der Bearbeitung von Märkten auseinander?

Für Unternehmen bedeutet Veränderung ein wichtiger Garant für nachhaltigen Erfolg. Nur wer in der Lage ist, sich stets verändernden Bedingungen anzupassen, kann auf einen langfristigen Erfolg hoffen. Dazu gehört untrennbar die sogenannte Wachstumsstrategie (Growth Strategy), die sich mit der Antwort auf die Frage nach zukünftigen Tätigkeitsfeldern beschäftigt. Unter anderem mit der Analyse von Trends, von (An-)Treibern und von Barrieren für ein Wachstum des Unternehmens. Ein weiterer Teilbereich einer Marktstrategie ist die Strategy für den Markteintritt (des Unternehmens, eines Produkts), der zu den wichtigsten Augenblicken für einen späteren Markterfolg zu bewerten ist. Für die Entwicklung einer Marktstrategie wird – wegen ihrer grundsätzlichen Bedeutung – in der Regel externer Sachverstand hinzugezogen.

Von Portfolio-Management bis Geschäftsmodell Innovation

Portfolios von Unternehmen sind häufig historisch gewachsen. Oftmals ist die Logik, die sicherlich einmal hinter diesen Portfolios steckte, in der Historie verloren gegangen. Weder Unternehmen noch Kunden sind in der Gegenwart in der Lage, diese Zusammenhänge nachzuvollziehen. Schnell führt das zu strategischen Fehlern, die sich verheerend auf den Unternehmenserfolg auswirken können. Zum Beispiel wenn Unternehmen versuchen, zusammenhanglose Produkte gemeinsam vermarkten zu wollen. Einen anderen Ansatz verfolgt das Geschäftsmodell. Es beschäftigt sich vornehmlich mit dem Zusammenhang für Erlöse. Doch gerade diese Erlöslogik unterliegt in der jüngeren Vergangenheit einem steten Wandel. Unternehmen müssen sich diesen Veränderungen anpassen können, wollen sie auf dem Markt bestehen. Diese wichtigen Themen zur Marktstrategie zeigen – und sie sind bei weitem nicht vollständig dargestellt – wie bedeutsam aber auch vielschichtig das Thema richtige Marktstrategie ist. Externer Sachverstand ist dabei fast obligatorisch. Hier mehr Informationen zu Vertrieb und Marketing.

, , , , , ,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen